Bergenien

Bergenien

Bergenia - Bergenie, Staude des Jahres 2017

 

Bergenia_Monte_Rosa_3Wir freuen uns, dass die Mitglieder des  Bundes deutscher Staudengärtner (BdS) eine unserer wichtigsten Kulturen, die Bergenie, zur Staude des Jahres 2017 gewählt haben.

So wird eine Pflanzengattung ein wenig in den Vordergrund gerückt, die leider  lange ein gewisses Schattendasein in den Gärten geführt hat.

Entgegen der herkömmlichen Meinung, sind Bergenien keine ausgesprochenen
Schattenstauden! Stehen sie zu schattig, blühen sie schlecht und bilden lange unschöne Blätter. Sie mögen sehr lichten Schatten aber auch sehr vollsonnige Standorte und vertragen erstaunlich viel Trockenheit. Sie wachsen in Kiesbeeten und in Mauerfugen, bilden prächtige - je nach Sorte rotgefärbte -  Blatthorste, die einen prächtigen Winterschmuck darstellen. Sie blühen wunderbar an nicht - spätfrost gefährdeten Standorten.

Auch zur Bepflanzung  größere Töpfe und Tröge sind sie bestens geeignet. Sofern die Gefässe winterfest sind, bieten die Pflanzen das ganze Jahr über ein attraktives Bild.Weiterhin sind sie bestens für die Gestaltung von Teichrändern (im normalen Gartenboden – nicht in der Sumpfzone!!) und die Verwendung als Beeteinfassung geeignet. Auch in Verbindung mit größeren Steinen und Gräsern 064.Bergenia_Bremensind sie sehr schön.

Bekannt sind die quietschrosa-farbenen Exemplare, die jeder noch von Muttern oder Grossmuttern im Garten hat und die selten blühen. Mittlerweile gibt es zahlreiche Sorten, die prächtige Blütenstände in Zartrosa, Lachsrosa, Purpurviolett, Weiss zeigen. Aber auch Bergenien möchten ein Minimum an Pflege, wenn sie prächtig sein sollen! Im Gegensatz zu anderen Pflanzen sterber sie nämlich hartnäckigerweise nicht, wenn sie ungepflegt bleiben; sie leben einfach auf niedrigem Niveau ohne Blütenbildung weiter. Teich

Bergenien reagieren  - wie andere Stauden auch - sehr gut auf Dünger, Wasser und ein Messer, falls die Pflanzen anfangen, wie Hochstämmchen auszusehen.  Schneiden Sie einfach - nach der Blüte - die Köpfe auf Bodenhöhe ab, geben sie Dünger und Wasser und in wenigen Wochen haben Sie wunderschöne neue Triebe.

Je nach Sorte werden Sie auch im Herbst noch eine Nachblüte finden, oder eine sehr attraktive rote Blattfärbung im Herbst und Winter.Nicht ohne Grund sind Bergenienblätter in der Floristik ein sehr haltbares, beliebtes Schnittgrün.im_Kuebel

In unserer Gärtnerei sind mehrere Sorten entstanden, weil meine Mutter, Rosmarie Eskuche, sich besonders für die Bergenien und ihre Qualitäten interessiert. Die Sorten 'Glockenturm', 'Admiral', 'Biedermeier', 'David', 'Rote Schwester', 'Rosa Zeiten' und auch 'Pink Dragonfly' stammen aus unserer Gärtnerei. Bei der Auslese dieser Sorten legte Rosmarie Eskuche besondereren Wert auf Grossblumigkeit, Blütenfarbe, Wüchsigkeit und einen attraktiven Winteraspekt, d. h. schönes und prächtig gefärbtes Laub in Herbst und Winter

Bergenia_Hybr._Biedermeiera_718x1024014Bergenia_Schneekuppe

 

 

 

 

 

 

 

Stein

 

 

 

Rote_Schwester

Eroica